In der Eigentumswohnung im Schönberg-Quartier in Bern wird ein Zimmer in zwei Kinderzimmer aufgeteilt. Die Trennwand wird als raumhaltiges Element ausgebildet, das übereinander liegend jeweils eine Raumnische für ein Bett anbietet. Mit der Platzierung dieses Elementes vor dem Fenster werden die Betten zu kleinen Hütten oder Höhlen mit Ausblick. Die Nischen sind damit gleichzeitig Rückzugsort zum Bücher lesen und schlafen oder Spielwiese für fantasievolle Kinderwelten. Die Farbgebung und Materialisierung des Einbaus wurde in der Schlichtheit des Bestandes weiter geführt.
Um die Zimmer zu erschliessen wird der Korridor an seinem Ende in eine kleine Halle aufgeweitet, die neu zwischen Bad, Wohnung und den Zimmern vermittelt. 
Realisierung 2020
Arbeitsgemeinschaft mit Carol Hutmacher Architektur GmbH
Bauherrschaft: privat
Fotos: Rolf Siegenthaler in Bernl
Back to Top